Category Archives: Diverses

SoliLa! Jedlersdorf bleibt!

- Bitte unterzeichnen! – [via] Unterstützungserklärung Seit 17. April, Tag des kleinbäuerlichen Widerstands, besetzen ca. 100 Landlose, Studierende und Aktivist*innen den ehemaligen Boku-Versuchsgarten in Wien 21, Jedlersdorf, um hier Gemüse anzubauen und solidarisch zu landwirtschaften. Das Land wurde bisher bereits … Continue reading

Posted in Alle Einträge, Diverses, Gemeingüterwirtschaft, Ideen, Perspektiven, Alternativen, Politisches, Solidarische Ökonomie, Solidarische Universität, Uniproteste, Wissenschafts- und Universitätskritik | Leave a comment

17.April: Besetzt Wien! Rückkehr der Siedlerinnen, Einzug der Gärtner

von Andreas Exner Besetzungen gab es in Österreich schon einige. Nicht so viele wie in Berlin oder Amsterdam. Aber doch welche. Das aber hat es in Österreich noch nie gegeben: eine Landbesetzung um Gemüse anzubauen. Land to the Tiller! Land … Continue reading

Posted in Alle Einträge, Demonetize.it, Diverses, Ideen, Perspektiven, Alternativen, Politisches, Zur sozialen Krise, Zur Umweltkrise | Leave a comment

Aufstand hilft

von Andreas Exner So manche möchte angesichts der Mühsahl, die zähe soziale Kämpfe bedeuten, schier verzweifeln. Historisch betrachtet ist jedoch niemals etwas Gutes ohne solche Auseinandersetzungen durchgesetzt oder verwirklicht worden. Das gilt auch für die Gegenwart, wie eine Äußerung des … Continue reading

Posted in Alle Einträge, Politisches | Tagged , , | Leave a comment

Call for papers: Demonetarisierung – Streifzüge, März 2012

Liebe Leute, der Schwerpunkt der Ausgabe 54 der Zeitschrift “Streifzüge”, Erscheinungstermin März/April 2012, argumentiert für eine DEMONETARISIERUNG

Posted in Alle Einträge, Demonetize.it, Diverses | Tagged | Leave a comment

Ökosozialismus = Verzicht + Freiwirtschaft? Niko Paech, Bruno Kern und die Fallen autoritärer Lösungen der Ökokrise

von Andreas Exner

Posted in Alle Einträge, Gemeingüterwirtschaft, La Décroissance, Peak Oil, Regionalwährungen, Solidarische Ökonomie, Wachstumskritik, Zu Personen | Tagged , , , , , , , , , , , , | 11 Comments

Solidarische Ökonomien statt “Gemeinwohl-Ökonomie”

Mit Worten lässt sich vieles anstellen. “Gemeinwohl” wollen alle und “Gemeinwohl-Ökonomie” klingt nach einem handfesten Konzept, mehrheitsfähig, pragmatisch, gut. Das Gegenteil ist richtig. Die “Gemeinwohl-Ökonomie” ist momentan reine Utopie – der Traum einer kleinen Gruppe von Unternehmen: elitär, leistungsorientiert und … Continue reading

Posted in Alle Einträge, Demonetize.it, Ideen, Perspektiven, Alternativen, Solidarische Ökonomie, Zu Personen | Tagged , , , , , , , , , , , , , , | 9 Comments

Syntagma an den Bürgermeister von Athen – PR-Mitteilung

PR-Erklärung der Syntagma-Versammlung vom 10. Juli (Übersetzung von Andreas Exner). Eine Warnung der Syntagma-Versammlung vom 3.7. an die Banken, die Troika und in- wie ausländische Investoren, die sich öffentliches Eigentum in Griechenland aneignen wollen, gibt es hier.

Posted in Alle Einträge, Politisches | Tagged , , , , , , , | Leave a comment

Wiener Polizei: Stammeln, Vertreiben, Zensurieren

“Es gibt Polizeipresse, die hat eine andere Ausbildung”, meint ein Polizist – vermutlich im Umgang mit dem Schlagstock. Dabei führt er, sichtlich um die Pressefreiheit der Polizei bemüht, einen akkreditierten Journalisten samt Pressausweis ab. Der Anlass: Die Vertreibung jener Leute, … Continue reading

Posted in Alle Einträge, Politisches | Tagged , , , , , | 1 Comment

Gemeinwohl-Ökonomie – eine tragfähige Systemalternative?

„Der erste Schritt ist die Klärung, ob die Gemeinwohl-Ökonomie (oder ein ähnliches Modell) überhaupt wünschenswert und mehrheitsfähig ist.“ (Christian Felber) von Horst Müller (ursprünglich erschienen auf: Praxisphilosophie.de, hier)

Posted in Alle Einträge, Ideen, Perspektiven, Alternativen, Zu Personen | Tagged , , , | 2 Comments

Begriffe an den Grenzen des “Umweltraums”: Individualismus, Industrie, Massenkonsum, Gemeinschaft und Subsistenz

Jörg Friedrichs hat die großen Energiekrisen der Moderne untersucht. Daraus leitet er Reaktionsmöglichkeiten auf Peak Oil ab. Seine Studie ist von großem Interesse. Nicht alle Schlüsse muss man teilen. Vor allem nicht die Begriff seiner Perspektive. von Andreas Exner

Posted in Alle Einträge, La Décroissance, Peak Oil, Wachstumskritik, Zu Personen | Tagged , , , , , | 1 Comment