Attac-Kongress: “Jenseits des Wachstums” – 20.-22.Mai, TU Berlin

Ein Lichtblick zeigt sich am Horizont. Während die Manager des Kapitals und seine staatlichen Vollzugsgehilfen angesichts der Krise in Erwägung ziehen, ein “Bruttosozialglück” als “Maß des Wohlstands” einzuführen und den vom Kapitalwachstum abhängigen Lohnarbeiter_innen erklären, dass das Wachstum des Gesamtkapitals (vulgo “Wirtschaft”) nicht gar so wichtig sei, zieht man hier wirkliche Alternativen in Erwägung: am Attac-Kongress “Jenseits des Wachstums”. Da hat Attac-Österreich noch einiges aufzuholen. Da befasst man sich momentan vor allem (wie eh und je) mit Finanzmärkten, neuerdings “demokratischen Banken” und einer – je nach dem Vertrauen in die emanzipativen Potenziale von Attac – hinterfragenswerten oder entwicklungsfähigen “Gemeinwohlökonomie“.

PolitischesPermalink

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>