Ö1-Sendung zum Projekt Green Urban Commons: “Soziales Grün. Parks und Freiräume als Spiegel gesellschaftlicher Entwicklungen.”

[via]

Städtisches Gartenprojekt Am 17. Juni strahlt Ö1 in der Sendereihe “Dimensionen. Welt der Wissenschaft” ab 19.05 ein Interview von Ilse Huber mit Projektmitarbeiter Andreas Exner zu Gemeinschaftsgärten in Wien aus.

Aus der Sendungsbeschreibung:

Grün- und Freiräume in Wien unterliegen permanenten Veränderungen. Abhängig von Gesellschaft, Politik und Wirtschaft wandeln sich die Ansprüche, aber auch die Nutzungen im öffentlichen Raum. Das lässt sich nicht nur in der gebauten Szenerie der Stadt erkennen, sondern auch in den weichen Stadtformen. Die vielen “grünen” Initiativen sind an der Stadt nicht spurlos vorübergegangen, siehe Gemeinschaftsgärten, urbane Ernteflächen oder bepflanzte Baumscheiben. Historische Plätze, aber auch ganz gewöhnliche Freiflächen befinden sich in permanenter Transformation.

Wie sich eine Gesellschaft verändert, lässt sich auch an dem Erscheinungsbild von Gärten und Parks ablesen. Das wird zumindest in einigen Wiener Forschungsprojekten untersucht. Sie legen ihren Schwerpunkt auf die Wechselwirkung Gesellschaft, Zeit und Raum. Wie das alles zusammenhängt, fasst Ilse Huber zusammen.

 

Alle EinträgePermalink

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>