Materialien Economia Solidaria/Brasilien – Solidarische Ökonomie/Hessen

Als Nachtrag zu unserem Workshop beim Solidarökonomie-Kongress in Wien, der sich mit Kartierung und Vernetzung Solidarischer Ökonomie befasst hat, gibt es hier die Präsentationen der Beitragenden zum Download sowie zusätzliche Materialien.

Jonas Bertucci (in Englisch): Präsentation, Artikel

Alexandra Stenzel (in Englisch und Deutsch): Präsentation (Powerpoint), pdf der Präsentation

Ana Dubeux (in Englisch): Präsentation, Artikel (in Französisch)

Artikel zur Kartierung Solidarischer Ökonomie in Brasilien (in Deutsch): Artikel

Teil unseres Workshops war eine Bestandsaufnahme, was die TeilnehmerInnen jeweils mit Solidarischer Ökonomie verbinden. Hier zum Nachlesen die Statements:

“I am not familiar with the term ‘Solidarische Ökonomie’ and I’mhere to learn more about different concepts. I’m interested in how the concern of ‘Social Innovation’ and Solidarische Ökonomie are connected.”

“Global Knowledge Exchange. (Virtual Solidarity Economy)”

“Keine Alternative, sondern eine Notwendigkeit!”

“Cooperation”

“Solidarity Economy is a way for me to achieve a more stable economy. Every person is taken care for no matter what because everybody is entitled to live and have their basic needs fulfilled.”

“Because I want people to be able to share resources in a fair way and I would like to see more peoples own organizations towards sharing on a regional and local basis.”

“Solidarische Ökonomie ist für mich die Form von Ökonomie bzw. hat das Potenzial einer Form von Ökonomie, die unsere Welt nicht zerstört, die den wahren Bedürfnissen des Menschen näher kommt als die kapitalistische Ökonomie.”

“Solidarische Ökonomie = Richtungsänderung, Werteorientierung”

“Solidarische Ökonomie ist eine Zukunftsperspektive für mich und ‘die Welt’”

“Persönliche Interessen, der Wille etwas zu verändern”

“Warum ich hier bin? Suche nach umfassendem Input für meine Projektideen”

“Direktdemokratisches, gemeinschaftliches, gemeinwohlorientiertes Wirtschaften und Wahrung und Ermöglichung eines persönlichen Freiraums – ‘in Freiheit tätig sein’”

“Solidarische Ökonomie? Weiß ich noch nicht – ein leerer Begriff”

“Erhoffe Antworten auf globale Krise”

“Solidarity Economy is a political project which may integrate new different initiatives”

“Way of searching sustainable development. I’ts a way of doing economy without cutting up social links. It’s an economy from workers made by workers and to the workers. It’s self-managed with democracy and participative decisions concering production, market and consumption.”

“Kooperation statt Konkurrenz. Gerechte Ressourcenverteilung. Gleichberechtigung. Kreislaufwirtschaft”

“Umverteilung, Kooperation. Keine Konkurrenz”

“Solidarity Economy is one of giving everything away, of learing to share, which means that some people may have learned more to share and so should have access to more resources so we could share the sharing”

“I’t communism. Marktfreie Beziehungen. Produzieren – Distribuieren – Konsumieren”

“LMO. Replacing Money by Arranging Life Supportive Flow of Resources”

“Solidarische Ökonomie ist: die Zukunft, Selbstorganisierung, menschliches Miteinander”

“Solidarity Economy for me: gemeinnütziger Einsatz von Überschüssen, Überschüsse ökologisch verträglich erwirtschaften, intelligente Form von Arbeitsteilung, Ökonomie ‘realer’ Bedürfnisse (nicht erzeugter)”

“Solidarische Ökonomie = System that connects human being and nature first”

“Solidarische Ökonomie ist für mich der Weg zu einer neuen Welt, zu einer anderen Art zu wirtschaften. Ich bin hier um damit anzufangen.”

Alle Einträge, Solidarische Ökonomie, , Permalink

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>